Datenschutz

Informiere Dich hier über unsere Datenschutzbedingungen!

Datenschutz

Datenschutzerklärung



der WIWEX GmbH, Geschäftsführer: Jan Hansen, Spandauer Str. 1, 10178 Berlin. Die vorliegenden Datenschutzerklärung sind gültig ab dem 25.05.2018. Die bisherige Datenschutzerklärung finden Sie am Ende dieses Dokuments.



Die WIWEX GmbH nimmt Ihre Privatsphäre und den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst. Unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur, wenn uns eine gesetzliche Vorschrift dies erlaubt oder wenn Sie Ihre Einwilligung erklärt haben. In dieser Datenschutzerklärung werden die Erhebung, Verwendung, Weitergabe, Speicherung und der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten beschrieben.



1. Allgemeine Regelungen



Diese Datenschutzerklärung gelten für uns, WIWEX GmbH (im weiteren WIWEX), Geschäftsführer: Jan Hansen, Spandauer Str. 1, 10178 Berlin, Tel.: 030 2093 5651, Fax: 030 2093 5792, E-Mail: geschaeftsfuehrung@wiwex.net, als verantwortliche Stelle. WIWEX, ist gegenwärtig die Betreiberin der Webseiten  www.wiwex.net und www.mib-messe.de (nachfolgend „Website“) und Verantwortliche im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Sofern in dieser Datenschutzerklärung von "wir" bzw. "unsere" die Rede ist, ist hiermit immer die WIWEX GmbH als Verantwortliche gemeint.



Wir sind verantwortlich für die Erhebung, Nutzung, Weitergabe, Speicherung und den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten in Einklang mit unseren Datenschutzgrundsätzen und dem anwendbaren Recht. Wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben, können wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, sofern diese ebenfalls zur Einhaltung der Regelungen der DSGVO verpflichtet sind. Die Weitergabe erfolgt zum Beispiel im Rahmen von Karriereveranstaltungen an teilnehmende Unternehmen oder an öffentliche Einrichtungen wie die Humboldt-Universität zu Berlin.  Wir können Ihre personenbezogenen Daten in Rechenzentren in der Europäischen Union, in den USA und weltweit verarbeiten und speichern



Die Verarbeitung  Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt anlässlich Ihrer Anfrage bei uns. Sie ist im Rahmen von Services und Angeboten, die Sie als Nutzer von uns in Anspruch nehmen erforderlich. Angebote und Services können zum Beispiel Veranstaltungen im Rahmen unseres Karriere- oder Alumniservice oder andere Veranstaltungen sein. Wenn Sie Angebote von uns in Anspruch nehmen kommt zwischen ihnen und der WIWEX GmbH entsprechend unserer AGB und unserer Teilnahmebedingungen ein Vertrag zustande. Im Weiteren werden die Begriffe „Vertrag“, „Auftrag“, „Services“, und „Angebote“  für die Darstellung der zwischen Ihnen und WIWEX bestehenden Rechtsbeziehung genutzt.



Wir können diese Datenschutzerklärung jederzeit ändern, indem wir die geänderte Version auf dieser Website veröffentlichen, einschließlich des Inkrafttretens der geänderten Version. Wir werden alle wesentlichen Änderungen dieser Datenschutzerklärung per E-Mail bekannt geben.



2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten; Art, Zweck und Verwendung



Wir erheben, verwenden und speichern personenbezogene Daten von Ihnen und den Geräten (auch Mobilgeräten), die Sie verwenden, in folgenden Fällen: wenn Sie unsere Services nutzen, ein Konto einrichten, uns Informationen durch ein Webformular mitteilen, Informationen zu Ihrem Konto hinzufügen oder aktualisieren, sich an Community-Diskussionen oder Chats beteiligen oder auf andere Weise mit uns in Kontakt treten.



Einige Ihrer personenbezogenen Daten (E-Mail-Adresse, ggf. Rechnungsadressdaten) sind erforderlich, um den Vertrag abschließen und durchführen zu können. Die Angabe aller anderen personenbezogenen Daten ist freiwillig, kann aber notwendig sein, um unsere Services zu nutzen, wie z.B. die für die Anmeldung zur MADE IN BERLIN erforderlichen Kontaktinformationen.



Wir können personenbezogene Daten auch aus anderen Quellen, wie nachfolgend aufgeführt, erheben.



Zu den personenbezogenen Daten, die Sie bei der Nutzung unserer Services oder bei der Einrichtung eines Kontos bei uns angeben, gehören folgende Daten:

  • Daten, die Sie persönlich identifizieren, wie Ihr Name, Ihre Anschriften, Ihre Telefonnummern, Ihre E-Mail-Adressen, Ihre Matrikelnummer, Ihre Studiendaten  bzw. ihr Geburtsdatum (sofern anwendbar), die Sie bei der Einrichtung eines Nutzer-Kontos bei uns angeben (dies erfolgt etwa zur Aufnahme in die Alumni-Datenbank WIWEX.net, zur Anmeldung für die Karrieremesse MADE IN BERLIN, im Rahmen der Anmeldung zu unseren Karriere- und Messenewsletter oder im Rahmen einer Anmeldung in unserem Webshop).
  • Anmeldungen zu Veranstaltungen, und Messen und weitere transaktionsbezogene Inhalte, die Sie generieren.
  • Sonstige Inhalte, die Sie generieren oder die sich auf Ihr Konto beziehen (z.B. Hinzufügen von Artikeln oder Veranstaltungen).
  • Zahlungsinformationen (z.B. Kreditkarten- oder Bankkontonummern) im Zusammenhang mit einem Kauf oder der Inanspruchnahme einer sonstigen von uns angebotenen entgeltlichen Leistung.
  • In bestimmten Fällen geben Sie bei der Nutzung unserer Services Alter, Geschlecht, Interessen und persönliche Vorlieben (zum Beispiel in Ihrem Lebenslauf)  an.
  • Daten, die Sie durch ein Webformular mitteilen, durch Aktualisieren oder Hinzufügen von Daten zu Ihrem Konto, durch Beteiligung an Community-Diskussionen, Chats oder wenn wir aus anderen Gründen mit Ihnen kommunizieren.
  • Daten, zu deren Erhebung und Verarbeitung wir nach geltendem Recht verpflichtet oder berechtigt sind und die wir für Ihre Authentifizierung, Identifizierung oder zur Überprüfung der von uns erhobenen Daten benötigen.

Zu den personenbezogenen Daten, die wir automatisch bei der Nutzung unserer Services oder bei der Einrichtung eines Kontos bei uns durch Sie erfassen, gehören folgende Daten:

  • Sie können die Webseiten von wiwex.net und mib-messe.de grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität besuchen. Wir erfahren unter Nutzung der Analyse-Dienste Google Analytics und Piwik den Namen Ihres Internet Service Providers, Informationen zur Webseite, von der aus Sie uns besuchen sowie zu den Webseiten, die Sie bei uns besuchen.
  • Wir sammeln Daten über Ihre Interaktion mit unseren Services und Ihre Kommunikation mit uns. Dies sind Informationen, die wir von Geräten (einschließlich mobiler Geräte) erhalten, die Sie beim Zugriff auf unsere Services verwenden. Diese Daten können Folgendes umfassen: Geräte-ID oder eindeutige Kennung, Gerätetyp, ID für Werbung und eindeutiges Geräte-Token.
  • Computer- und Verbindungsinformationen wie Statistiken über Ihre Seitenaufrufe, Datenverkehr zu und von den Websites, Referral-URL, Ihre IP-Adresse, die von Ihnen besuchten Seiten innerhalb unserer Website und Services und Informationen aus den Webserver-Logdateien.
  • Die an uns übertragenen Daten können in seltenen Fällen auch Standortinformationen und Geolokalisierungsdaten, einschließlich derer von Ihrem mobilen Gerät umfassen. Bitte beachten Sie, dass die meisten mobilen Geräte es Ihnen ermöglichen, die Nutzung von Ortungsdiensten durch eine Anwendung auf Ihrem mobilen Gerät im Einstellungsmenü des Geräts zu steuern oder zu deaktivieren.
  • Wir setzen Cookies und nutzen Web-Beacons, eindeutige Kennungen sowie ähnliche Technologien, um Daten zu den Seiten, die Sie aufrufen, zu den Links, auf die Sie klicken, und zu anderen Aktionen, die Sie im Rahmen unserer Services sowie in unseren Werbe- oder E-Mail-Inhalten vornehmen, zu erheben.

Zu den personenbezogenen Daten aus anderen Quellen gehören folgende Daten:

  • Wir ergänzen die personenbezogenen Daten, die wir unmittelbar bei Ihnen erheben, um von Dritten gesammelte Informationen und fügen sie Ihren Kontoinformationen hinzu. Zu den Informationen, die wir bei Dritten einholen, gehören beispielsweise demografische Daten, die öffentlich verfügbar sind und zusätzliche Kontaktdaten, soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist. Beispielsweise vervollständigen wir gegebenenfalls die von Ihnen angelegten Einträge in die WIWEX-Alumnidatenbank durch Daten aus öffentlich verfügbaren Quellen.
  • Soziale Netzwerke: Wir ermöglichen es Ihnen, Informationen über soziale Netzwerke zu teilen oder die Seiten sozialer Netzwerke zu nutzen, um ein Konto zu erstellen oder Ihr Konto mit der jeweiligen Seite des sozialen Netzwerks zu verbinden. Diese sozialen Netzwerke können uns automatisch Zugang zu bestimmten personenbezogenen Daten einräumen, die dort über Sie gespeichert sind (z.B. von Ihnen angesehene Inhalte, Inhalte, die Ihnen gefallen, und Informationen über die Werbung, die Ihnen angezeigt wurde oder auf die Sie geklickt haben usw.). Auf welche personenbezogenen Daten wir zugreifen können, steuern Sie über die Datenschutzeinstellungen auf der Website des jeweiligen sozialen Netzwerks und über die Berechtigungen, die Sie uns bei der Gewährung von Zugriff geben. Wenn Sie ein von einer Social-Media-Website verwaltetes Konto mit Ihrem Konto verknüpfen und uns den Zugriff auf diese Informationen gestatten, verarbeiten wir die von diesen Social-Media-Websites bereitgestellten Informationen in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung.
  • Wenn Sie uns personenbezogene Daten über eine andere Person geben, dürfen Sie dies nur mit deren Zustimmung tun. Sie sollten sie darüber informieren, wie wir ihre personenbezogenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung verarbeiten.
  • WIWEX verwendet verschiedene Social-Media-PlugIns auf ihren Seiten. Es besteht die Möglichkeit, dass der Browser des Nutzers eine direkte Verbindung mit den Servern der jeweiligen Anbieter der Social-Media aufbaut. WIWEX hat keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, welche die Anbieter der Social-Media mit Hilfe der PlugIns erheben.       

Weitere Informationen können Sie den Privacy/Datenschutz-Erklärungen der jeweiligen Anbieter entnehmen:  
Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy/ 
Twitter: https://twitter.com/privacy?lang=de  
Google+: https://www.google.com/intl/en/policies/privacy/
WhatsApp: http://www.whatsapp.com/legal/ 
Instagram: https://help.instagram.com/155833707900388/   



Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten



Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten für verschiedene Geschäftszwecke und entsprechend den unterschiedlichen rechtlichen Grundlagen der Verarbeitung. Nachfolgend finden Sie eine Zusammenfassung, wie und nach welchen Rechtsgrundlagen wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden.



Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um den Vertrag mit Ihnen zu erfüllen und durchzuführen und Ihnen unsere Dienste zur Verfügung zu stellen (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO), um unseren rechtlichen Verpflichtung nachzukommen (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO) oder um Ihre lebenswichtigen Interessen zu schützen (Art. 6 Abs. 1 lit. d) DSGVO). Dies umfasst die folgenden Fälle:

  • um den Zugriff auf unsere Services und deren Nutzung (einschließlich der Abrechnung) zu gewährleisten, insbesondere zur Registrierung im Rahmen der Alumni-Datenbank, zur Anmeldung für Messe, (etwa zur MADE IN BERLIN), zur Anmeldung zu Karriereveranstaltungen und sonstigen Veranstaltungen und zum Angebot von Newslettern und Informationen, und um die Qualität und den Erfolg unserer Services zu messen und zu verbessern, unsere Services sicher und einsatzbereit zu halten und den Inhalt der Website und Services anhand der von Ihnen vorgenommenen Handlungen an das anzupassen, was Ihnen gefallen könnte;
  • um Ihnen Zugriff auf Ihre Messeteilnahmen, und Veranstaltungsanmeldungen, interne Nachrichten (sofern anwendbar) und andere von uns angebotene Features gewähren zu können;
  • um Sie bezüglich Ihres Kontos zu kontaktieren, Probleme mit Ihrem Konto zu beheben, Streitigkeiten zu lösen, Gebührenforderungen durchzusetzen oder Ihnen andere, notwendige Kundendienste anzubieten
  • Wenn wir Sie zu den oben genannten Zwecken kontaktieren, können wir Sie per E-Mail, Telefon, SMS, Post und über mobile Push-Benachrichtigungen kontaktieren.
  • um Betrug, Sicherheitsverletzungen oder andere potenziell verbotene oder rechtswidrige Aktivitäten zu erkennen, verhindern und zu untersuchen;
  • um unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Teilnahmebedingungen, diese Datenschutzerklärung oder anderer Richtlinien durchzusetzen.

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um unsere berechtigten Interessen zu verfolgen, sofern Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten nicht überwiegen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO). Wir haben Kontrollmechanismen eingeführt, um unsere Interessen mit Ihren Rechten in Einklang zu bringen. Auf dieser Grundlage nutzen wir Ihre Daten wie folgt:

  • zur Verbesserung unserer Services, z.B. durch die Überprüfung von Informationen im Zusammenhang mit blockierten oder abgestürzten Seiten, so dass wir Probleme identifizieren und beheben und Ihnen ein besseres Nutzererlebnis bieten können;
  • zur Personalisierung, Messung und Verbesserung unserer Angebote, wie zum Beispiel Karriereveranstaltungen  basierend darauf, was Ihnen möglicherweise gefallen könnte;
  • um Sie im Rahmen des geltenden Rechts per E-Mail oder Post zu kontaktieren, um Ihnen Gutscheine, Rabatte und Sonderaktionen anzubieten, Ihre Meinung durch Umfragen oder Fragebögen einzuholen und Sie über unsere Dienstleistungen zu informieren; dazu gehört auch, dass wir Sie über öffentliche Angelegenheiten oder andere aktuelle Ereignisse im Zusammenhang mit unseren Angeboten informieren. Dies kann Einladungen zur Teilnahme an Veranstaltungen der Humboldt-Universität zu Berlin von Partnerunternehmen, Unternehmensnachrichten, oder Kampagnen anderer Art im Zusammenhang mit öffentlichen Angelegenheiten beinhalten;
  • um Ihnen zielgerichtetes Marketing, Service-Updates und Veranstaltungsangebote und Werbung hierzu anzubieten, die Ihnen möglicherweise gefallen;
  • zur Überprüfung der Qualität und des Erfolgs unserer E-Mail-Marketing-Kampagnen (z.B. durch Analyse der Öffnungs- und Klickraten);
  • zur Überwachung und Verbesserung der Informationssicherheit unserer Services.

Mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO) können wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden:

  • um Ihnen Werbung (insbesondere für von uns durchgeführte Veranstaltungen) per Telefon, E-Mail oder SMS oder push-Benachrichtigungen (zum Beispiel Whatsapp) zur Verfügung zu stellen;
  • um Ihnen Werbung für Veranstaltungen und Angebote Dritter, etwa unserer Karrierepartner  zur Verfügung zu stellen;
  • um Ihnen Werbung von Dritten zur Verfügung zu stellen;

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen und Ihr Widerspruchsrecht auszuüben.



Wir können Technologien verwenden, die als automatisierte Entscheidungsfindung oder Profilerstellung gelten. Wir werden keine automatisierten Entscheidungen über Sie treffen, die Sie erheblich beeinträchtigen würden, es sei denn, eine solche Entscheidung ist im Rahmen eines mit Ihnen geschlossenen Vertrags erforderlich, wir haben Ihre Einwilligung eingeholt oder wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, diese Technologie zu verwenden.



Ihre Wahlmöglichkeiten, wie wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen dürfen



Sie können wählen, wie wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen dürfen, um Ihnen Marketingmitteilungen etwa zu Karriere oder Alumni-Veranstaltungen zu übermitteln.



Wenn Sie keine Marketingmitteilungen (z.B. über Newsletter) von uns erhalten möchten, können Sie diese über den Link in der von Ihnen erhaltenen E-Mail oder über die Einstellungsoptionen für Mitteilungen in ihrem Konto abbestellen oder uns wie unter dem angegeben Kontakt kontaktieren.



Ihre Rechte und wie Sie auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, sie kontrollieren und berichtigen können



Sie können Ihre personenbezogenen Daten aufrufen, überprüfen und ändern, etwa indem Sie sich in Ihrem Konto einloggen. Bitte aktualisieren Sie Ihre personenbezogenen Daten umgehend, wenn diese sich ändern oder falsch sind.



Wir respektieren Ihre gesetzlichen Rechte:

  • Auskunftsrecht: Sie haben das Recht zu erfahren, welche personenbezogenen Daten wir über Sie speichern (Art. 15 DSGVO). Dies gilt insbesondere für die Zwecke der Datenverarbeitungen, die Kategorien der personenbezogenen Daten, ggf. die Kategorien von Empfängern, die Speicherdauer, ggf. die Herkunft Ihrer Daten sowie ggf. für das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Details.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Wir stellen Ihnen auf Anfrage eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten in strukturierter, gebräuchlicher und maschinenlesbarer Form zur Verfügung (Art. 20 DSGVO).
  • Berichtigungsrecht: Wenn Ihre personenbezogenen Daten unzutreffend oder unvollständig sind, haben Sie das Recht, uns aufzufordern, sie zu berichtigen bzw. zu vervollständigen (Art. 16 DSGVO).
  • Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widersprechen. Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten auf Basis eines berechtigten Interesses verarbeiten, haben Sie das Recht, Widerspruch gegen diese Verarbeitung einzulegen. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine Mitteilung in Textform. Sie können uns also gerne anschreiben, ein Fax schicken oder sich per E-Mail an uns wenden. Unsere Kontaktdaten finden Sie unter Punkt 5. dieser Datenschutzerklärung.
  • Löschungsrecht:  Sie können uns auch auffordern, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen oder einzuschränken, soweit deren Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist; dieses Recht wird durch geltendes Recht bestimmt und kann sich auf Ihren Zugang zu einigen unserer Dienste auswirken (Art. 17 und 18 DSGVO).
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen. Außerdem steht Ihnen dieses Recht zu, wenn wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen. Darüber hinaus haben Sie dieses Recht, wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingelegt haben;
  • Widerrufsrecht: Von Ihnen erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Die Datenverarbeitung, die auf der widerrufenen Einwilligung beruht, darf dann für die Zukunft nicht mehr fortgeführt werden.
  • Beschwerderecht: Sie können sich bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren, z.B. wenn Sie der Ansicht sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in unrechtmäßiger Weise verarbeiten. Die für uns zuständige Behörde ist der Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit www.datenschutz-berlin.de/index.html

Um Auskunft zu verlangen und herauszufinden, ob in Übereinstimmung mit geltendem Recht Gebühren hierfür anfallen können, kontaktieren Sie uns bitte über die unten angegebenen Kontaktmöglichkeiten. Wenn Sie ein Recht auf Auskunft oder Änderung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten haben, können wir unter bestimmten Umständen in Übereinstimmung mit geltendem nationalem Recht eine solche Auskunft verweigern bzw. eine Korrektur oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ablehnen.



Wenn Sie uns auffordern, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ganz oder teilweise einzustellen oder Ihre Einwilligung zur Nutzung oder Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten für die in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke widerrufen, können wir Ihnen möglicherweise nicht alle Services und Dienstleistungen anbieten, die unseren Nutzern im Rahmen dieser Datenschutzerklärung und unserer AGB oder unserer Produktbeschreibungen angeboten werden.



Auf Ihren Wunsch hin werden wir Ihr Konto schließen und Ihre personenbezogenen Daten so schnell wie möglich, basierend auf Ihrer Kontoaktivität und in Übereinstimmung mit dem anwendbaren Recht, löschen.



3. Weitergabe von Daten an Dritte



Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte zu Marketingzwecken verkaufen, überlassen oder auf andere Weise weitergeben. Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet also grundsätzlich nicht statt. Ausnahmen hiervon gelten nur, soweit dies für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

  • Wenn Sie sich zum Beispiel für eine Karriereveranstaltung bei uns anmelden, die in Kooperation mit einem Unternehmen stattfindet so können von uns personenbezogene Daten an dieses Unternehmen weitergegeben werden. Gleiches gilt etwa bei der Anmeldung zu Veranstaltungen wie denen im Rahmen des Alumni-Services, hier können Ihre Daten von uns an die beteiligten Institutionen wie etwa die Humboldt-Universität weitergeleitet werden.
  • Im Rahmen unsere Tätigkeit als Alumni-Service können von uns Ihre Daten ebenfalls an Dritte wie zum Beispiel den DAAD oder Hochschulen weitergegeben werden.  
  • Weiterhin zählt insbesondere die Weitergabe an von uns beauftragte Dienstleister (sog. Auftragsverarbeiter) oder sonstige Dritte, deren Tätigkeit für die Vertragsdurchführung erforderlich ist (z.B. Versandunternehmen oder Banken). Die weitergegebenen Daten dürfen von den Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.
  • um uns bei der Bereitstellung unserer Services, bei der Zahlungsabwicklung und bei der Bereitstellung personalisierter Werbung zu unterstützen;
  • Sofern wir Dritten auch personenbezogene Daten übermitteln, geschieht dies ausschließlich auf der Grundlage eines Vertrags, der die Nutzung der personenbezogenen Daten durch den Drittanbieter beschränkt und diesen zur Durchführung von Sicherheitsmaßnahmen in Bezug auf diese Daten verpflichtet. Insbesondere ist es den Drittanbietern nicht gestattet, ihre personenbezogenen Daten zu verkaufen, zu vermieten oder auf irgendeine andere Art und Weise an Dritte weiterzugeben.

An Strafverfolgungsbehörden, an Dritte im Rahmen von Gerichtsverfahren und an gesetzlich autorisierte Dritte:

  • Zur Einhaltung unserer gesetzlichen Verpflichtungen, zur Durchsetzung unserer AGB oder Teilnahmebedingungen, zur Verteidigung von Ansprüchen, dass ein Angebot oder sonstige Inhalte Rechte Dritter verletzen, oder um die Rechte, das Eigentum oder die Sicherheit von Dritten zu schützen;
  • An Strafverfolgungsbehörden, staatliche Stellen oder autorisierte Dritte aufgrund eines Auskunftsersuchens in Zusammenhang mit einem Ermittlungsverfahren oder dem Verdacht auf eine Straftat, eine rechtswidrige Handlung oder eine andere Handlung, aus der sich für uns, Sie oder einen anderen Nutzer eine rechtliche Haftung ergeben kann. Wir werden nur Informationen offenlegen, die wir für die Untersuchung oder Anfrage als relevant erachten;
  • An Dritte, die ein Gerichtsverfahren einleiten oder an einem Gerichtsverfahren beteiligt sind, sofern sie uns eine rechtliche Anordnung, einen Gerichtsbeschluss oder eine gleichwertige rechtliche Verfügung vorlegen, oder wenn wir in gutem Glauben davon ausgehen dürfen, dass die Weitergabe der Daten notwendig ist, um unmittelbar drohende Gefahr für Leib und Leben oder finanziellen Verlust abzuwenden oder einen Verdacht auf eine rechtswidrige Handlung zu melden.

Eigentümerwechsel



Im Falle einer Fusion mit einem anderen Unternehmen oder einer Übernahme durch ein anderes Unternehmen können wir Informationen an dieses Unternehmen weitergeben. Wenn ein solches Ereignis eintreten sollte, werden wir von dem neuen zusammengeschlossenen Unternehmen die Einhaltung dieser Datenschutzerklärung in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten verlangen. Sollten Ihre personenbezogenen Daten zu irgendwelchen nicht in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken erhoben, genutzt, weitergegeben oder gespeichert werden, werden Sie im Voraus über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesen neuen Zwecken informiert.



4. Wie lange wir Ihre personenbezogenen Daten speichern



Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie es für die Bereitstellung der von Ihnen angeforderten Services oder für andere notwendige Zwecke erforderlich ist, wie die Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen, die Beilegung von Streitigkeiten und die Durchsetzung unsere AGB und Teilnahmebedingungen.



Unsere spezifischen Aufbewahrungsfristen für personenbezogene Daten sind in unseren Aufbewahrungsrichtlinien dokumentiert. Wie lange wir personenbezogene Daten aufbewahren, kann je nach Kontext der von uns angebotenen Services und in Abhängigkeit von unseren rechtlichen Verpflichtungen erheblich variieren. Die folgenden Faktoren beeinflussen typischerweise die Aufbewahrungsdauer:



Wie lange werden die persönlichen Daten für die Erbringung unserer Dienstleistungen benötigt?



Dazu gehören unter anderem die Aufrechterhaltung und Verbesserung der Leistungsfähigkeit unserer Produkte, die Sicherheit unserer Systeme und die Führung angemessener Geschäfts- und Finanzunterlagen. Dies ist die allgemeine Regel, die die Grundlage für die meisten unserer Aufbewahrungsfristen bildet.



Sind die personenbezogenen Daten sensibel?



Wenn ja, ist eine verkürzte Aufbewahrungszeit in der Regel angemessen.



Haben Sie eine Einwilligung für eine längere Aufbewahrungsdauer erteilt?



In diesem Fall speichern wir die Daten entsprechend Ihrer Einwilligung.



Unterliegen wir einer gesetzlichen, vertraglichen oder ähnlichen Verpflichtung zur Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten?



Beispiele hierfür sind zwingende Gesetze zur Vorratsdatenspeicherung in der jeweiligen Gerichtsbarkeit, behördliche Anordnungen zur Aufbewahrung von Daten, die für eine Untersuchung relevant sind, oder personenbezogene Daten, die für die Zwecke von Rechtsstreitigkeiten aufbewahrt werden.



Nachdem wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, werden wir diese gemäß unseren Richtlinien zur Aufbewahrung und Löschung von Daten datenschutzgerecht entsorgen.



Cookies und ähnliche Technologien



Wenn Sie unsere Websites besuchen oder unsere Services, Anwendungen, Tools oder Nachrichten nutzen, können wir oder unsere autorisierten Diensteanbieter Cookies setzen und andere ähnliche Technologien verwenden. Dies erfolgt, um Ihnen ein besseres, schnelleres und sichereres Erlebnis zu bieten sowie für Werbe- und Marketingzwecke.



5. Weitere wichtige Informationen



Wie wir Ihre personenbezogenen Daten schützen



Wir schützen Ihre personenbezogenen Daten durch technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um Risiken im Zusammenhang mit deren Verlust, Missbrauch, unberechtigtem Zugriff, unberechtigter Weitergabe und Änderung zu minimieren. Hierzu setzen wir beispielsweise Firewalls und Datenverschlüsselung und Berechtigungskontrollen für den Datenzugriff ein.



Was passiert, wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten auf unseren Websites oder Anwendungen wie zum Beispiel unserer Alumni-Plattform weitergeben?



Andere Nutzer haben gegebenenfalls Zugriff auf die Informationen, die Sie freigeben oder an andere Nutzer weitergeben. Wenn Sie unsere Dienste nutzen, wird Ihr Benutzername möglicherweise angezeigt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.



Ihre Verantwortung für personenbezogene Daten, die Sie etwa über unsere Webseiten erhalten



Wenn Sie etwa im Rahmen unserer Messe oder Alumniplattform mit einem anderen Nutzer korrespondieren und personenbezogene Daten des anderen Nutzers (wie Name, E-Mail-Adresse, Kontaktdetails) erhalten, sind Sie unabhängig von uns der Verantwortliche für solche Daten und müssen die gesetzlichen Vorgaben zum Datenschutz beachten. Sie dürfen die personenbezogenen Daten, auf die Sie Zugriff haben, nur für die sich aus der konkreten Nutzungssituation im Rahmen unserer Webseite ergebenen Zwecke oder Transaktionen nutzen und für nur für Zwecke verwenden, in die der Nutzer, auf den sich die Daten beziehen, ausdrücklich eingewilligt hat. Die Verwendung personenbezogener Daten anderer Nutzer, auf die Sie für andere Zwecke Zugriff haben, stellt einen Verstoß gegen unsere AGB und Teilnahmebedingungen dar.



Unerwünschte und bedrohliche E-Mails



Wir dulden keinen Missbrauch unserer Services. Sie dürfen unsere Webseiten oder Apps  nicht für den Versand von Spam oder anderen Inhalten verwenden, die gegen unsere AGB oder unsere Teilnahmebedingungen verstoßen. Es ist Ihnen auch nicht erlaubt persönliche Daten die Sie von anderen Nutzern erlangen zu Ihren E-Mail-Verteilerlisten hinzuzufügen, Sie zu gewerblichen Zwecken anzurufen oder an diese SMS-Nachrichten und sonstige push-Nachrichten zu gewerblichen Zwecke zu senden, selbst wenn dieser Nutzer seine ausdrückliche Einwilligung dazu gegeben hat. Das Senden unerwünschter oder bedrohlicher E-Mail- oder SMS-Nachrichten und push-Nachrichten stellt einen Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen dar. Bitte melden Sie derartige Spam- oder betrügerische E-Mails an die unten genannte Kontaktanschrift.



Privatsphäre von Kindern



Unsere Webseiten sind allgemein zugängliche Webseiten und nicht für Kinder bestimmt. Wir erheben wissentlich keine personenbezogenen Daten von Nutzern, die gemäß ihren jeweiligen nationalen Gesetzen als Kinder gelten.



Fotos und Videos auf unseren Messeveranstaltungen        

Auf unseren Messen und Veranstaltungen werden Foto- und Filmaufnahmen gemacht, die zu Marketing-Zwecken und zur Promotion des Events genutzt werden. Mit Ihrer Teilnahme an der Messe stimmen Sie einer Nutzung von Foto- und Filmaufnahmen, auf denen Sie abgebildet sind sowie einer Weitergabe dieses Materials zu Marketingzwecken an Dritte durch WIWEX zu.



Datenschutzregeln Dritter



Diese Datenschutzerklärung betrifft nur die Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten, die wir im Zusammenhang mit der Bereitstellung unserer Services von Ihnen erfassen. Wenn Sie Ihre Daten an Dritte weitergeben oder wenn Sie auf die Website eines Dritten weitergeleitet werden, gilt die Datenschutzerklärung des jeweiligen Dritten.Wir können die Vertraulichkeit oder Sicherheit Ihrer Daten nicht garantieren, nachdem Sie diese an einen Dritten weitergegeben haben und sind hierfür nicht verantwortlich.



Kontaktieren Sie uns



Wenn Sie Fragen oder Beschwerden zu dieser Datenschutzerklärung haben, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail unter datenschutz@wiwex.net  oder telefonisch unter 030 2093 5672



Sie können sich auch schriftlich an uns wenden: WIWEX GmbH, Spandauer Straße 1, 10178 Berlin. Ihr Recht, Beschwerden bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde einzureichen, bleibt unberührt.





Bisherige Datenschutzerklärung, gültig bis 24. Mai 2018 23:59



Die WIWEX GmbH (im weiteren auch WIWEX), Betreiberin von wiwex.net und mib-messe.de nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Daher möchten wir Sie im Folgenden insbesondere darüber informieren, welche Daten wir wann speichern und wie wir diese nutzen.

Anonyme Datenerhebung



Sie können die Webseiten von wiwex.net und mib-messe.de grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität besuchen. Wir erfahren unter Nutzung der Analyse-Dienste Google Analytics und Piwik den Namen Ihres Internet Service Providers, Informationen zur Webseite, von der aus Sie uns besuchen sowie zu den Webseiten, die Sie bei uns besuchen. Diese Informationen werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Sie als einzelner Nutzer bleiben hierbei anonym.

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten



Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese von Ihnen aus mitteilen. Die erhobenen personenbezogenen Daten werden in erster Linie zur Vertragsabwicklung und zur Bearbeitung Ihrer Anfragen genutzt. Dabei legen wir Wert darauf, dass lediglich die Daten erhoben werden, die unbedingt notwendig sind.

Weitergabe personenbezogener Daten bei der Online-Anmeldung zu unseren Messeveranstaltungen



Im Rahmen der Online-Messeanmeldung via mib-messe.de werden Ihre Daten von WIWEX, elektronisch gespeichert. WIWEX nutzt Ihre Daten, im Rahmen ihrer Teilnahme an Angeboten der MADE IN BERLIN Karrieremesse und des Karriereservice WIWEX an der Humboldt-Universität zu Berlin. Wenn Sie Ihren Messebesuch online planen, also Beratungstermine vereinbaren und Plätze bei unseren Vorträgen reservieren, werden Ihre Daten im Rahmen der MADE IN BERLIN Karrieremesse auch an die ausstellenden Unternehmen und Einrichtungen weitergeleitet. Im Falle das Sie sich für den Career and More Newsletter anmelden, werden wir Ihre Daten auch an die Betreiberin des deutschlandweiten Karriereportals Career and More, die border concepts GmbH weiterleiten.

Die Löschung der gespeicherten Daten bei WIWEX beauftragen Sie bitte mit einer E-Mail an datenschutz@wiwex.net.

Die Löschung der gespeicherten Daten bei der border concepts GmbH beauftragen Sie bitte mit einer E-Mail an datenschutz@career-and-more.de.

Bitte beachten Sie: WIWEX kann nur Datensätze in den eigenen Beständen löschen. Die Löschung von weitergegebenen Daten (im Rahmen der Messeanmeldung, s.o.) durch Dritte kann WIWEX nicht gewährleisten.

Karriere-Newsletter



Nach der Anmeldung zur MADE IN BERLIN und wenn Sie sich für unsere Newsletter angemeldet haben, empfangen Sie von WIWEX regelmäßig Informationen zu Jobs und Karrieremöglichkeiten.

Sie können die jeweiligen Newsletter jederzeit abbestellen. Dazu klicken Sie auf den Abmeldelink, der in dem jeweiligen Newsletter enthalten ist.

Fotos und Videos auf unseren Messeveranstaltungen



Auf unseren Messeveranstaltungen werden Foto- und Filmaufnahmen gemacht, die zu Marketing-Zwecken und zur Promotion des Events genutzt werden. Mit Ihrer Teilnahme an der Messe stimmen Sie einer Nutzung von Foto- und Filmaufnahmen, auf denen Sie abgebildet sind sowie einer Weitergabe dieses Materials zu Marketingzwecken an Dritte durch WIWEX zu.

Einverständnis und Widerspruchsrecht



Die Registrierung, beziehungsweise die Nutzung unserer Seite stellt Ihr unbeschränktes und vorbehaltloses Einverständnis dar, dass die von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen wie vorab beschrieben erhoben, genutzt und weitergeleitet werden dürfen. Sie haben jedoch jederzeit das Recht, der o. g. Nutzung Ihrer Daten für Zwecke der Werbung und Marktforschung durch eine kurze Mitteilung an die untenstehende Adresse zu widersprechen. Des Weiteren haben Sie natürlich das Recht, jederzeit Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten über Sie gespeichert sind und zu welchem Zweck diese Speicherung erfolgt. Darüber hinaus können Sie unrichtige Daten berichtigen oder solche Daten löschen lassen, deren Speicherung unzulässig oder nicht mehr erforderlich ist. Zur Geltendmachung der vorstehenden Rechte wenden Sie sich bitte an die untenstehende Adresse.

Social Media



Die WIWEX GmbH verwendet verschiedene Social Media-PlugIns auf ihren Seiten. Es besteht die Möglichkeit, dass der Browser des Users eine direkte Verbindung mit den Servern der jeweiligen Anbieter der Social Media aufbaut. WIWEX hat keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, welche die Anbieter der Social Media mit Hilfe der PlugIns erheben.
Weitere Informationen können Sie den Privacy/Datenschutz-Erklärungen der jeweiligen Anbieter entnehmen:
Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy/ 
Twitter: https://twitter.com/privacy?lang=de  
Google+: https://www.google.com/intl/en/policies/privacy/
WhatsApp: http://www.whatsapp.com/legal/ 
Instagram: https://help.instagram.com/155833707900388/ 

Änderung dieser Datenschutzerklärung



Aus gesetzlichen und/oder organisatorischen Gründen werden von Zeit zu Zeit Änderungen bzw. Anpassungen unserer Datenschutzerklärung erforderlich sein. Bitte beachten Sie diesbezüglich die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.

Ansprechpartner bei Fragen oder Auskunftswünschen



Bei Fragen, Kommentaren, Anregungen sowie Auskunftswünschen im Zusammenhang mit unserer Datenschutzerklärung und der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich an uns unter folgender Adresse wenden:

WIWEX GmbH
c/o Humboldt-Universität zu Berlin
Spandauer Str. 1
10178 Berlin
Deutschland

datenschutz@wiwex.net